Das war der HEPS 2021 – Emotional und familiär

  • Elisabethpreis_2021__176 (Klein)
  • Elisabethpreis_2021__35 (Klein)
  • Elisabethpreis_2021__59 (Klein)
  • Elisabethpreis_2021__157 (Klein)
  • Elisabethpreis_2021__113 (Klein)
  • Elisabethpreis_2021__166 (Klein)
  • Elisabethpreis_2021__75 (Klein)
  • Elisabethpreis_2021__109 (Klein)
  • Elisabethpreis_2021__128 (Klein)
  • Elisabethpreis_2021__17 (Klein)
  • Elisabethpreis_2021__143 (Klein)
  • Elisabethpreis_2021__50 (Klein)
  • Elisabethpreis_2021__125 (Klein)
  • Elisabethpreis_2021__67 (Klein)
  • Elisabethpreis_2021__46 (Klein)
  • Elisabethpreis_2021__93 (Klein)
  • Elisabethpreis_2021__63 (Klein)
  • Elisabethpreis_2021__78 (Klein)
  • Elisabethpreis_2021__153 (Klein)
  • Elisabethpreis_2021__105 (Klein)
  • Elisabethpreis_2021__90 (Klein)
  • Elisabethpreis_2021__57 (Klein)
  • Elisabethpreis_2021__76 (Klein)
  • Elisabethpreis_2021__106 (Klein)
  • Elisabethpreis_2021__139 (Klein)
  • Elisabethpreis_2021__69 (Klein)
  • Elisabethpreis_2021__135 (Klein)
  • Elisabethpreis_2021__6 (Klein)
  • Elisabethpreis_2021__103 (Klein)
  • Elisabethpreis_2021__141 (Klein)
  • Elisabethpreis_2021__117 (Klein)
  • Elisabethpreis_2021__172 (Klein)
  • Elisabethpreis_2021__122 (Klein)
  • Elisabethpreis_2021__158 (Klein)
  • Elisabethpreis_2021__96 (Klein)
  • Elisabethpreis_2021__65 (Klein)
  • Elisabethpreis_2021__55 (Klein)

Bis zuletzt haben wir gezittert – können wir die Verleihung des Hessischen Elisabeth Preises für SOZIALES in diesem Jahr wieder in Präsenz veranstalten oder müssen wir auf die digitale Variante umlenken? Die steigenden Inzidenzen machten uns Sorgen.

Gemeinsam mit unseren Partnern, LOTTO Hessen und dem Hessischen Sozialministerium, haben wir dann aber entschieden: Es wird bei einer 2G-Veranstaltung im Haus an der Marktkirche in Wiesbaden bleiben; unter strengen Hygienevorschriften und mit Einlasskontrolle.

Video-Grußwort vom HEPS-Schirmherr Sozialminister Kai Klose

Pünktlich um 16 Uhr dann konnte eine gut gelaunte Bärbel Schäfer die Verleihung eröffnen und sorgte gleich für eine lockere Atmosphäre. Unter den Gästen befanden sich neben Staatssekretärin Anne Janz mehrere Abgeordnete des Hessischen Landtages, Vertreter*innen der Stadt Wiesbaden, weitere geladene Gäste aus Kommunen und Behörden, aus den Reihen der Liga Hessen und natürlich die gespannten Preisträger*innen. Bis zuletzt wurde geheim gehalten, wie sich die Platzierungen 1-3 unter ihnen verteilen würden; entsprechend groß war die Freude, als die Gewinner*innen feststanden. Mehr zu den Preisträger-Projekten finden Sie hier.

Mit ihrer Power-Stimme brachte Chaymaa Rafoud den Raum zum strahlen, ihr langjähriger Freund Nana Ampadu begleitete sie am Keyboard und zeigte in kleinen Solo-Parts sein großes Talent. „Session NC“ aus Offenbach – ein großer Gewinn für uns alle bei der Preisverleihung und ein Highlight!

Laudatorin Anne Janz überreichte den ersten Preis an „WISA  – Wir sind angekommen“ aus Rodgau und war sichtlich begeistert von deren Arbeit und Engagement. In Ihrer Laudatio sagte sie: „Menschen, die selbst erfahren haben, mit begrenzten Ressourcen und Möglichkeiten umgehen zu müssen, helfen anderen, denen es genauso ergeht. Das ist gelebte Solidarität. Der Verein leistet durch sein Engagement einen ganz wesentlichen Beitrag zur Integration und trägt ebenso dazu bei, dass das Verständnis für die schwierigen Lebensumstände der geflüchteten Menschen bei der Bevölkerung entsteht und gefestigt wird.“

Der HEPS 2021, das war er, wir sind sehr glücklich und dankbar über so viel Lob, das uns nach der Veranstaltung erreicht hat. Wir gratulieren allen Preisträger-Projekten von Herzen: Ihr macht fantastische Arbeit, macht weiter, auch wenn die Zeiten nicht leicht sind. Ihr leistet Großartiges! Wir sagen DANKE an alle Beteiligten, die den HEPS 2021 mit ermöglicht haben. Bleibt gesund!

Fotos: Angelika Stehle